Welcher Einfluss hat Bewegung auf dein Kind? #EinflussBewegung #Kind #natürlicherBewegungsdrang

Kinder, welche sich gerne bewegen sind:


SCHLAU - Durch Bewegung lernt das Kind, sich selbst kennen sowie dessen Umwelt kennen. Die Grundlagen für kognitive und sprachliche Entwicklung. Ohne Bewegung keine Sprache.


GESCHICKT - Selbstbestimmte Bewegungsspiele und Geschicklichkeitsübungen fördern die Willensstärke, Konzentration und Ausdauer.


AUSGEGLICHEN - ein Kind welches sich vorzugsweise draussen viel in der Natur bewegt, ist es ausgeglichener, zufriedender und im Einklang ist mit sich selbst.


SELBSTBEWUSST - Mit den Bewegungserfahrungen erlangt das Kind ein Gefühl für die eigenen Fähigkeiten. Mit jeder körperlichen Aktivität lernt es sich besser kennen. Durch Versuch und Irrtum lernt es, was es kann, aber eben auch wo seine Grenzen liegen. Egal ob sie auf einer Mauer balancieren, von einer Treppe springen oder auf einem Bein hüpfen. Es erlebt, dass seine Handlungen etwas bewirken können. Die Erfahrung von Erfolg und Misserfolg und deren Grenzen, vermitteln dem Kinde Selbstbewusstsein und Selbständigkeit.


GLÜCKLICH - ausreichend Bewegung sind für ein gesundes Aufwachsen der Kinder wichtig. Bewegung macht glücklich und fördert das Wohlbefinden.


FREU(N)DSCHAFT - Es heisst Freundschaft, weil man mit Freunden alles schafft. Beim herumtoben und spielen werden erste Kontakte zu anderen Kinder hergestellt. Es entstehen Freundschaften. Die Kinder lernen den Umgang miteinander.


GESUND - Bewegung stärkt das Immunsystem und kräftigt die Muskulatur und unterstützt eine gute Körperhaltung.


SCHLAFEN BESSER - viel Bewegung an der frischen Luft sorgen für einen angenehmen Erschöpfungszustand - für Kinder das beste „Schlafmittel“. Auch wenn der Bewegungsdrang von Kind zu Kind unterschiedlich gross ist, braucht jedes Kind sein Mass an Bewegung, das es irgendwann am Tag auch ausleben muss.


GESUNDEN APPETIT - Viel Bewegung, mehr Hunger. Wenn sich dein Kind ausgiebig bewegt wirst Du schnell feststellen, dass es Hunger hat. Eine gesunde, ausgeglichene Ernährung bildet eine wichtige Grundlage für das kindliche Bewegungsverhalten: Indem Du alle wichtigen Nährstoffe bereitstellt, lieferst Du dem Kind die nötige Energie, die es für seine täglichen Aktivitäten, für sein Spiel und seine Bewegung, braucht.


GESUND IM ALTER - Wer als Kind die Freude an der Bewegung entdeckt, läuft weniger Gefahr, im Erwachsenenalter körperlich passiv zu werden.






Quelle: Projekt Purzelbaum


16 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen